Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

VG Pfaffenhausen  |  E-Mail: poststelle@vgem-pfaffenhausen.de  |  Online: http://www.vgem-pfaffenhausen.de

Grossansicht in neuem Fenster: Luftansicht Pfaffenhausen

Pfaffenhausen - ein Marktflecken mit Tradition und Zukunft

Der Markt Pfaffenhausen ist ein schmucker, traditionsreicher Marktflecken im Unterallgäu. In ihm lässt es sich gut leben und arbeiten. Mit seinem Namen verbinden sich Begriffe, wie: stolze Tradition und Zukunftsorientierung, schöner Ort mit breiter Hauptstraße, prächtige Pfarrkirche, moderne Verbandsschule, lebhaftes Vereinsleben, leistungsfähiger Einkaufsort mit Verbrauchermärkten und freundlichen, eingesessenen Geschäften, als Storchenstandort, Regionalbahnstation, großes Behindertenzentrum ("Blindenheim"), überregional bekannte Firmen, ein Pendlerort mit vielen Arbeitsplätzen, Dienstleistungszentrum, Einkehrmöglichkeiten oder auch die bis ins 17. Jahrhundert zurückgehende Storchenbrauerei.

 

Pfaffenhausen besitzt im nördlichen Landkreis Unterallgäu eine hohe Zentralität mit einem traditionell eng verbundenen Umland. Historisch drückte sich seine zentrale Rolle einst in der bedeutenden Großpfarrei aus, aber auch im besonderen Recht, mehrere Jahrmärkte, Viehmärkte und eine Getreideschranne abhalten zu dürfen.

 

Folgerichtig wuchsen dem Marktflecken deshalb auch in der neueren Zeit wichtige zentrale Aufgaben zu, wie: Sitz der Verwaltungsgemeinschaft und des Schulverbandes Pfaffenhausen, Standort einer großen und modernen Verbandsschule, Zentrale der Raiffeisenbank und Mittelpunkt des Pfarrverbandes. Ein Gesundheitszentrum bündelt ein umfassendes Versorgungsangebot. Landesplanerisch ist Pfaffenhausen ein so genanntes Kleinzentrum.

 

Der Markt und seine Menschen profitieren auch von einer recht guten Verkehrsanbindung. Er liegt an der B16 sowie im Kreuzungsbereich mehrerer Kreis- und Staatsstraßen. Die A96 ist auch für die ganze Region schnell erreichbar. Zwei beliebte Radwanderwege führen unmittelbar durch den Ort. Direkte und viel genutzte Radwegverbindungen gibt es auch mit Schöneberg und den Nachbardörfern Salgen und Hausen. Der Markt Pfaffenhausen ist Station und Begegnungspunkt der seit 100 Jahren bestehenden Regionalbahn Mindelheim - Krumbach - Günzburg. Auch der kleine Ortsteil Weilbach im Kammeltal ist ein Haltepunkt der Bahn.

 

Die infrastrukturelle Ausstattung des Marktes ist bemerkenswert und in den letzten Jahren gezielt und modellhaft ausgebaut worden. Dazu zählen eine umfassende Hochwasserfreilegung, der Bau eines Seniorenzentrums, eine moderne Aula und eine Dreifachturnhalle in der Verbandsschule, eine leistungsfähige Gemeindebücherei mit Einbindung in den Schulbetrieb, eine mehrgliedrige Kindertagesstätte, eine Schul-Ganztagesbetreuung, ein Jugendzentrum, als Mitglied der "Stauden-Wasserversorgung" eine optimale örtliche Wasserversorgung sowie ein Begegnungs- und Pfarrgemeindezentrum, das kirchliche und gemeindliche Aktivitäten bündelt. Der Markt ist außerdem dabei, die zukünftige Ortsentwicklung konzeptionell zu überdenken und unter hoher Bürgerbeteiligung zu planen.

 

Pfaffenhausen mit seinen drei Ortsteilen hat derzeit rund 2500 Einwohner und pflegt ein ausgesprochen lebhaftes Vereinsleben - auch in seinen Ortsteilen. Zahlreiche Sportstätten stehen für Jung und Alt zur Verfügung. Herausragende und überregional bekannte Veranstaltungen sind: die Faschingsumzüge der Pfaffelonia, drei große Jahrmärkte mit jeweils Tausenden von Besuchern, "Pfaffenhausen leuchtet" im Advent und das alljährliche Benefiz-Schafkopfturnier der Freunde Pfaffenhausens mit bis zu 800 Teilnehmern aus ganz Schwaben. Das Naturschutzgebiet zum "Pfaffenhauser Moos" ist eine ökologische Rarität.

drucken nach oben

Markt Pfaffenhausen

Hauptstraße 34
87772 Pfaffenhausen
Tel.: 08265 9698-24
E-Mail: carola.glueck@vgem-pfaffenhausen.de


Kontakt zum Markt

Für Wünsche und Anregungen verwenden Sie unser Kontaktformular